SCD Ziegenjoghurt

5 Feb

Cute Baby Goat

Ziegenbaby 🙂

Hier kommt ein kurzes Update zu meinem Beitrag über SCD Joghurt. Der SCD Joghurt soll probiotische   Wirkungen haben und deshalb im Heilungsprozess der Colitis Ulcerosa helfen. Allerdings vertragen nicht alle den Joghurt. Einige vertragen ihn nicht, weil sie eine Allergie gegen das Milcheiweiß (Kasein) in der Kuhmilch haben. Dies ist nicht zu verwechseln mit der Laktoseintoleranz, bei der die Betroffene eine Unverträglichkeit gegen den Milchzucker aufweisen. Da wir den SCD Joghurt aus beiden Milchsorten 24 Stunden lang in der Joghurtmaschine fermentieren, brauchen wir uns um Laktose schon mal keine Gedanken zu machen. Die probiotische Wirkung des SCD Joghurts soll aber auch nicht denjenigen enthalten bleiben, die an einer Milcheiweißallergie leiden.

Vor einigen Jahren war ich bei einer Homöopathin, die mir unter anderem mitgeteilt hat, dass ich eine Milcheiweißallergie hätte (diese Frau hat mir noch so einiges anders weismachen wollen 😉 ). Nach einigen Höhen und Tiefen auf der Diät habe ich beschlossen diesen alten Tipp noch mal aufzugreifen und meinen SCD Joghurt mal aus Ziegenmilch zu zu bereiten (die ist bei einer Kuhmilcheiweißallergie nämlich erlaubt). Die Zubereitung läuft im Prinzip genau so ab, wie bei dem SCD Joghurt aus Kuhmilch (für das Rezept klickt hier). Ich möchte euch jedoch einige Tipps geben, da es doch nicht 100% das gleiche ist. Also, hier kommen…

Pollys Tipps und Tricks:

  • Die Ziegenmilch ist sehr empfindlich und sollte daher nur bis auf 83°C erhitzt werden, auf keinen Fall jedoch höher! Das heißt, immer schön die Temperatur mit dem Thermometer kontrollieren.
  • Der Ziegenjoghurt ist um einiges Flüssiger als der Kuhjoghurt. Falls ihr also einen festen Joghurt möchtet, versucht doch mal daraus Quark zu machen, so wie ich es hier getan habe.
  • Der Ziegenjoghurt hat einen strengen Geruch. Er riecht halt nach Ziegen 😀 Ich mag den Joghurt trotzdem super gerne. Ihr auch?

Im Endeffekt habe ich für mich selber festgestellt, dass es keine Verbesserung während meiner Zeit mit der Ziege gab. Ich habe daher beschlossen, mich wieder mit Kuhmilch zu vergnügen, da diese doch um einiges günstiger ist. So, das war’s für heute und ich hoffe, dass ich denjenigen mit Kaseinallergie auf die Sprünge helfen konnte!

Nie wieder Bauchweh!

Kuss,

Polly

Advertisements

Eine Antwort to “SCD Ziegenjoghurt”

  1. Manuel Steiger 21. Oktober 2015 um 10:32 #

    Hallo Polly,

    klingt ja eigentlich gar nicht so schwer das ganze, nur was nimmt man bei der Ziegenmilch als Starterjoghurt bzw. welches ist erlaubt?

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: