Überraschungs(Rühr-)ei (Phase 2)

5 Mrz

Ü-Ei

Ü-Ei

 

Heute gibt es zum ersten Mal ein Rezept für Phase 2. Ich befinde mich selbst schon seit längerer Zeit auf der Stufe von Phase 1 zu Phase 2 und das folgende Rezept ist das erste, das ich aus Phase zwei gegessen habe. Außerdem ist es ein super flexibles Rezept, wie ihr sehen werdet. Man kann es sehr vielfältig variieren und je nach Geschmack anpassen. Je nachdem, ob ich appetit auf ein süßes oder herzhaftes Rezept habe, mach ich es mir süß oder herhaft. Ich habe sogar eine Variante, die beides vereint. Das Rezept eignet sich desweiteren super sowohl fürs Frühstück, als auch fürs Mittag- oder Abendessen. Wie gesagt… super flexibel! 🙂 Was bei der Speziellen Kohlenhydratdiät ja auch mal sehr angenehm ist. Aber ich werde euch nicht mehr länger auf die Folter spannen. Hier kommt das Rezept für mein Überraschungs(Rühr-)ei.

 

Überraschungs(Rühr-)ei

 

Zutaten:

 

  • 2 Eier;
  • Prise Salz;
  • etwas Pfeffer;
  • eine weitere Zutat nach Belieben (siehe unten).

 

Zubereitung:

 

Die Eier mit dem Salz und dem Pfeffer verrühren. Eine oder mehrere der folgenden Zutaten zum Mix dazu geben:

 

  • eine reife Banane (mit braunen Punkten, damit sie SCD legal ist);
  • 1-2 EL selbstgemachtes Apfelmus;
  • eine Dose SCD-legalen Thunfisch (in Öl oder Wasser ohne irgendwelche andere Zutaten außer evtl. Salz);
  • 1 kleine reife Avokado, in Würfel geschnitten.

 

Im Folgenden zeige ich euch welche Kombination ich schon alles ausprobiert habe.

 

IMG_1786

Bananen-Apfelmus-Rührei

 

Meine liebste Variante ist das Rührei mit Banane und Apfelmus. Es schmeckt sehr frisch und natürlich süß, durch die reife Banane. Ich esse es meistens zum Abendbrot und freue mich immer schon den ganzen Tag darauf. Ich glaube nicht viele Menschen, die der Speziellen Kohlenhydratdiät folgen, können von sich behaupten, dass sie sich auf eine Mahlzeit den ganzen Tag freuen 🙂

 

IMG_1784

Thunfisch- oder Thunfisch-Bananen-Rührei

 

Thunfisch lässt sich auch wunderbar in dem Rührei verarbeiten. Entweder ihr macht einfach ein Rührei und rührt eine Dose Thunfisch rein oder, was ich euch ans Herz legen möchte, ihr mischt das Rührei sowohl mit Thunfisch als auch mit einer reifen Banane. Die Mischung aus süß und herzhaft ist einfach der Hammer. Probiert es aus! Ich hätte auch nie gedacht, dass es so gut schmeckt.

 

IMG_1777

Avokado-Rührei

 

Eine super Möglichkeit, um ein paar mehr Kalorien in die Ernährung zu bringen, ist das Avokado-Rührei. Avokados beinhaltet viel gesundes, pflanzliches Fett und liefert damit einige Kalorien. Ich hatte am Anfang der Diät Probleme mein Gewicht zu halten und nicht andauernd mehr Gewicht zu verlieren. Avokados sind eine gute Möglichkeit, um erlaubte und gesunde Kalorien in die SCD zu integrieren.

 

So, meine Lieben. Das waren meine Rezepte für das Überraschungs(Rühr-)ei. Ich hoffe, euch gefallen die Rezepte genau so gut wie mir. Ich esse jeden Tag eine dieser Varianten. Wenn euch noch andere Variationen einfallen, würde ich mich freuen davon zu hören!

 

Nie wieder Bauchweh!

 

Kuss,

 

Polly

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: