Kokosbutter (Phase 3)

24 Apr

Das Nachmittagstief überrascht mich jeden Tag aufs neue mit einer schlimmen Heißhungerattacke ~ Ich vermisse meine geliebte Schokolade ~ Bevor ich mit der Speziellen Kohlenhydratdiät (SCD) begonnen habe, habe ich jeden Tag nach dem Mittagessen und wahlweise auch Nachmittags zum Kaffee, Süßigkeiten vernascht. Ich liebe einfach Schokolade und Kekse und Gummibärchen und alles, was süß ist… Leider fallen diese Leckereien bei der SCD weg. Also habe ich mich mal wieder auf die Suche begeben, einen Ersatz zu finden.

Wer von euch mag Bounty?

Für euch habe ich die perfekte Lösung für Heißhungerattacken gefunden: Kokosbutter. Der Begriff ‚Butter‘ ist in diesem Zusammenhang etwas irreführend, denn die Kokosbutter wird bei Zimmertemperatur hart; also genauso wie das Kokosnussöl, von dem ich euch schon in einem älteren Blogpost vorgeschwärmt habe. Das gute an dem festen Zustand von Kokosbutter ist, dass man sich ganz leicht ein paar Stückchen abbrechen kann, als Bonbon sozusagen.

Kokosbutter

~ gluten-frei, getreide-frei, zucker-frei, SCD legal ~

Zutaten:

  • geraspelte Kokosnuss;
  • eventuell etwas geschmolzenes Kokosnussöl.

Zubereitung:

Die Kokosflocken in eine/n starken Mixer oder Küchenmaschine füllen und bei voller Geschwindigkeit pürieren, bis eine flüssige Konsistenz erreicht ist. Abfüllen und genießen 🙂

Ich hatte das Glück, dass mein Bruder (bzw. seine Frau) gerade erst eine super leistungsfähige Küchenmaschine bekommen hat. Innerhalb weniger Minuten waren meine Kokosflocken zu einem schönen Brei verarbeitet. Ich befürchte jedoch, dass Mixer mit weniger Power das nicht hinkriegen. In diesem Fall würde ich empfehlen erst mit einer kleinen Menge Kokosflocken und etwas geschmolzenem Kokosnussöl anzufangen, sozusagen als Starthilfe, und dann nach und nach mehr Kokosflocken hinzuzugeben. Ich glaube, so müsste es funktionieren 🙂

Man kann die Kokosbutter auch super über warmes Bananen-Rührei geben. Es fängt dann leicht an zu schmelzen, was ich ganz wunderbar finde! 🙂

Nie wieder Bauchweh!

Kuss,

Polly

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: