Tag Archives: SCD Rezepte

Mandel-Rosinenbrötchen (Phase 3 oder höher)

7 Mai

Ich habe mich endlich dazu durchgerungen mit meinem Mandelmehl zu backen. Wenn man in Deutschland auf die Suche nach Mandelmehl geht (man bemerke: NICHT gemahlene Mandeln, sondern Mandelmehl), kann es schwierig werden. Nach langer Suche und wiederholtem Nachfragen wurde ich dann endlich in einem türkischen Supermarkt fündig. Ich weiß, dass man Mandelmehl auch problemlos im Internet bestellen kann. Dort muss ich allerdings um die 13€/kg hinlegen und das war mir zu viel. Besonders wenn man bedenkt, wie günstig gemahlene Mandeln im Vergleich sind. Mein türkisches Mandelmehl war mit knapp 9€/kg erträglich. Trotzdem konnte ich mich bisher nicht dazu überwinden, diese Kostbarkeit zu verbacken. Auch mit dem Hintergrund, dass ich mich vergleichsweise noch am Anfang der Speziellen Kohlenhydratdiät (SCD) befinde und ich eigentlich noch nicht so viele Nussprodukte zu mir nehmen sollte. Aber da es mir momentan, nach heute genau 4 Monate auf der SCD, recht gut geht, fällt es mir schwer auf solche Leckereien zu verzichten. Ich hoffe, das ich dies bald nicht bereue 😉 Weiterlesen

Advertisements

SCD „Müsli“ (Phase 3)

9 Apr

Kürzlich habe ich euch gezeigt, wie man Mandelmilch selber macht. Dies war die Belohnung für mein 2-monatiges Durchhaltevermögen auf der Speziellen Kohlenhydratdiät. Inzwischen bin ich schon 3 Monate dabei und fange langsam an, Rezepte aus der zweiten und dritten Phase zu mischen. In Phase 2 sind einige Nussmuse erlaubt, in Phase 3 auch schon Mandelmehl. Da ich nach der Zubereitung der Mandelmilch noch gemahlene Mandel übrig hatte, wollte ich mal ausprobieren, ob ich damit ein Mandelmus hinbekomme. Leider hat mein Mixer nicht die nötige Leistungskraft. Auf einigen Websites habe ich recherchiert, dass ein vernünftiger Mixer aus Mandeln innerhalb von 10 Minuten ein Mandelmus zaubert. Mein Mixer fing leider nach ein paar Minuten an zu rauchen und lies nicht mal annähernd ein Mus zurück. Weiterlesen

Gemüse-Hühnchen Pfannkuchen

17 Mrz

Heute zeige ich ein Rezept, dass auf englischen Seiten auch gerne ‚Sneaky Veggie Patty‘ (dt. hinerhältiges Plätzchen) genannt wird. Es handelt sich bei diesem Rezept nämlich um einen Pfannkuchen, der Kindern Gemüse unterjubeln soll, wobei der Gemüsegeschmack mit Hühnchen überdeckt wird. ‚Sneaky Veggie Patties‘ sollen es Eltern also leichter machen, ihren Kindern auf der Speziellen Kohlenhydratdiät Gemüse auf den Speiseplan zu zaubern. Ich habe mich bisher immer vor diesem Rezept geziert,  da man dabei Fleisch pürieren muss. Irgendwie finde ich die Vorstellung komisch. Da ich es jedoch gleich mit dem gekochten Gemüse püriert habe, fiel es mir etwas leichter. Und die ‚Sneaky Veggie Patties‘ schmecken wirklich gar nicht nach Gemüse 🙂 Obwohl ich Gemüse eigentlich ziemlich gerne mag… aber naja 😉 Weiterlesen

Überraschungs(Rühr-)ei (Phase 2)

5 Mrz
Ü-Ei

Ü-Ei

 

Heute gibt es zum ersten Mal ein Rezept für Phase 2. Ich befinde mich selbst schon seit längerer Zeit auf der Stufe von Phase 1 zu Phase 2 und das folgende Rezept ist das erste, das ich aus Phase zwei gegessen habe. Außerdem ist es ein super flexibles Rezept, wie ihr sehen werdet. Man kann es sehr vielfältig variieren und je nach Geschmack anpassen. Je nachdem, ob ich appetit auf ein süßes oder herzhaftes Rezept habe, mach ich es mir süß oder herhaft. Ich habe sogar eine Variante, die beides vereint. Das Rezept eignet sich desweiteren super sowohl fürs Frühstück, als auch fürs Mittag- oder Abendessen. Wie gesagt… super flexibel! 🙂 Was bei der Speziellen Kohlenhydratdiät ja auch mal sehr angenehm ist. Aber ich werde euch nicht mehr länger auf die Folter spannen. Hier kommt das Rezept für mein Überraschungs(Rühr-)ei. Weiterlesen

Parmesankürbis

16 Jan

Herbstzeit – Kürbiszeit

Kürbis ist bei der Speziellen Kohlenhydratdiät schon relativ früh erlaubt. Das könnte daran liegen, dass Kürbis reich an Vitamin C und E sowie ß-Carotin ist. Letzteres ist als Antioxidant bekannt, dass die Alterung von Körperzellen hinauszögert und das Immunsystem stärkt. Also sind uns alle Rezepte mit Kürbis willkommen 🙂 Und was gibt es besseres, als Gemüse mit leckerem Parmesan zu mischen? Na dann mal auf… Weiterlesen

Bananenkuchen (Phase 1)

15 Jan

Wenn ihr auch nur ein bisschen so Snack-fanatisch seid wie ich, fehlt euch am Anfang der Speziellen Kohlenhydratdiät auch ein guter Zwischendurch-Imbiss. Da ja noch nicht viele Zutaten erlaubt sind und schon gar keine Nüsse (ahhh wie ich Nüsse vermisse!!!) bzw. Nussmehl, muss man kreativ werden. Außerdem war ich auf der Suche nach etwas, was sich schnell und einfach präparieren lässt und sich auch gut zum Mitnehmen eignet. Ich habe da was gefunden und das Beste daran… Bananen!!! Ich liebe Bananen, weil sie alles süß machen 🙂   Und hier ist der Clou: Ich zeige euch, wie man einen Kuchen aus ihnen macht. Super lecker! Weiterlesen

Rinderbrühe (Intro-Diät)

13 Jan

Während der Intro-Diät bei der Speziellen Kohlenhydratdiät gibt es zum ersten Mal eine Brühe, gemacht aus Gemüse und Knochen. Besonders das Knochenmark soll eine positive Wirkung auf die Colitis Ulcerosa haben. Außerdem hilft die Brühe beim Verdauungsprozess bereits im Magen. Deswegen wird empfohlen, die Brühe auch nach der Intro-Diät zu jeder Mahlzeit zu sich zu nehmen. Dann jedoch reicht eine kleine Tasse pro Mahlzeit. Weiterlesen

SCD Joghurt

9 Jan

Ein sehr wichtiges Bestandteil der Speziellen Kohlenhydratdiät ist selbstgemachter SCD-legaler und somit zu 100% laktosefreier Joghurt. Elaine Gottschall rät in ihrem Buch „Breaking the Vicious Cycle“  (dt. Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa: Endlich neue Chancen durch reizarme Ernährung) den SCD Joghurt bereits während der Intro-Diät einzuführen, weil er bestimmte Bakterien enthält, die sich vorteilhaft auf den Darm auswirken sollen. Allerdings vertragen einige den Joghurt am Anfang noch nicht und andere vertragen ihn gar nicht. Deshalb gibt es einige Quellen, die raten, den Joghurt erst später in kleinen Schritten einzuführen. Gerade wegen dieser Quellen habe ich bei meinem zweiten Versuch, der Diät zu folgen, während der Intro-Diät den Joghurt weggelassen. Weiterlesen

SCD Intro-Diät

8 Jan

Die Feiertage haben dann doch ihren Tribut gezollt. Ich konnte mich nicht zurück halten bei dem ganzen leckeren Essen und hab es dann natürlich auch maßlos übertrieben (‚maßlos‘ muss hier in Relation zu Speziellen Kohlenhydratdiät gesehen werden). Und die Moral von der Geschichte ist, dass ich jetzt wieder von vorne mit der SCD anfangen muss. Ich kann nur noch mal betonen, dass es wirklich essentiell ist, sich 100% an die Diät zu halten und nicht so einen Rückfall zu bekommen, wie ich ihn hatte. Ich habe es natürlich auch direkt an meinem Gesundheitszustand gemerkt. Außerdem muss ich hinzufügen, dass ich den ersten Versuch nach SCD zu leben etwas versiebt habe. Ich habe einige Lebensmittel zu früh in meine Diät eingeführt, obwohl sie noch zu fortgeschritten waren (z.B., Erdnüsse und Champignons). Weiterlesen

Kokosmakronen

2 Jan

Da ich über die Feiertage viel zu tun hatte, noch mal kurz nachträglich:

Frohe Weihnachten und ein tolles, Bauchweh-freies neues Jahr!

Besonders an Weihnachten fand ich es äußerst schwer der Speziellen Kohlenhydratdiät zu folgen. Das wird wahrscheinlich in Zukunft häufiger an Feiertagen passieren, wenn alle um einen herum leckeres Essen futtern. Um nicht der Versuchung zu verfallen, habe ich mir mal Gedanken gemacht, was ich für mich selber zubereiten kann – natürlich musste es SCD legal sein! Ich begab mich also auf die Suche nach Plätzchen Rezepten. Als ich also meine Kindheitserinnerungen durchforstete, erfasste mich die Idee Kokosmakronen zu machen. Normalerweise kenne ich nur Makronen Rezepte mit Zucker, jedoch kann man sie auch wunderbar mit Honig machen. Sie sind dann zwar etwas weicher als normale Makronen, schmecken aber trotzdem sehr gut.  Weiterlesen